Tonträger

Z-Muzic veröffentlicht seine Produktionen in Kooperation mit dem Hamburger Vertrieb Broken Silence und dem Digital-Vertrieb finetunes.

 

 

 

Neben vielzähligen Alben mit den hauseigenen Künstlern produzierte Zap zusammen mit Sledge Vega aka Sola Plexus diverse Remixe für u.a. Guano Apes, Ivy Quianoo, Medina, Fofftig Penns, Egotronic, Captain Capa oder Susanne Blech.

+ Releases als Komponist/Produzent
+ Releases als Koproduzent/Remixer
+ Pressestimmen


Releases als Composer/Produzent

 

Album-Cover - Balet Jeunesse   Matthias Arfmann - Ballet Jeunesse (2016)
(CD LP / Decca Records)
clearpx    
     
Album-Cover - Welt Verhindern   Susanne Blech - Welt Verhindern (2014)
(CD LP / Cat in the Box / Z-Muzic / Broken Silence 05/14)
clearpx    
Album-Cover - Triumph der Maschine   Susanne Blech - Triumph der Maschine (2012)
(CD LP / Z-Muzic / Broken Silence 01/12)
clearpx    
Album-Cover - At the back of beyond she found an artichoke   Danja Atari - At the back of beyond she found an artichoke (2011)
(CD LP / Z-Muzic / Broken Silence 05/11)
clearpx    
Susanne Blech   Susanne Blech - Deutsche Renaissance - Ein Kanon (2008)
Deutsche Renaissance - Ein Kanon (CD LP / Z-Muzic 09/08)
clearpx

   
Sola Plexus - PAN   Sola Plexus - Pan (2007)
(Sola Plexus – PAN (CD LP / Z-Muzic / ZYX 07/07)
clearpx

   
Danja Atari - Shades of July  

Danja Atari – Shades of July (2006)
(CD LP / Z-Muzic/Phonector 09/06)
clearpx

   
Eclectic Fitness   Eclectic Fitness - Sampler (2006)
Eclectic Fitness (CD LP / Z-Muzic 05/06)
clearpx
   
Tengu - Herne Mitte   Tengu - Herne Mitte (2005)
(CD LP / Z-Muzic 03/05)




   

Releases als Co-Produzent/Remixer

clearpx  

Guano Apes - Cried all out
(Sola Plexus Rmx)

clearpx   Fofftig Penns - Een vun de Fofftig
(Sola Plexus Rmx)
clearpx    
clearpx   Captain Capa - Ikari
(Sola Plexus Rmx)
clearpx    
clearpx   Egotronic - Rannte der Sonne hinterher
(Sola Plexus Rmx)
clearpx    
clearpx   Medina - Execute Me (Sola Plexus Remix)
EMI 11/2011
clearpx    
Recomposed   Arfmann Recomposed
(Deutsche Grammophon)
(08/05)
clearpx    
Onejiru - Prophets of Profits   Onejiru – Prophets of Profit
(Golden Delicious)
(04/06)
clearpx    
  Dub'l G
(Yeotone)
(05/07)
clearpx    
Love Factory  

Love Factory
(A-Jugend/Motor)
(03/04)

clearpx    
  Sisters – Gender Riots
(Sola Plexus Rmx)
(Echo Beach 05/08)
clearpx    
  Sisters – Gender Riots LP
Everytime (by S.Maier/K.Schilling)
(Echo Beach 05/08)
clearpx    
  Rhian Sheehan (NZ)
Boundaries
(Turtle Bay Country Club RMX)
clearpx    
  The Ruts (RMX)
Babylon’s Burning
Reconstructed
(Echo Beach 09/05)

Pressestimmen / Links

Sebastian Maier  

Der Musikproduzent Sebastian Maier aka* „Zap“ ist der erste Mieter im Kreativquartier, aber demnächst ziehen noch weitere Kulturschaffende im „KHaus“ ein.... inherne.net, zum Artikel

clearpx    
Sebastian Maier  

Lokaler Label-Besitzer Sebastian Maier ist mehr als aktiv in der Ruhrgebietsszene. Ganz ehrlich gesagt: Etwas verwirrend ist es ja schon. Sebastian Maier macht einfach so viele Sachen, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Er ist studierter Soziologe, Musikproduzent, Manager des Künstlerkollektives Tengu-Basement (bestehend seit 1998 aus Musikern, Designern, Produzenten, DJs sowie Video Artists) und hat sein eigenes Musiklabel „Z-Muzic“, abgeleitet von seinem Künstlernamen „Zap“... Lab2010, zum Artikel

clearpx    
Urbanatix
 

"Die Stadt musikalisch interpretieren – das ist seit 2010 die Aufgabe von Sebastian Maier, der für den Soundtrack von URBANATIX zuständig ist. Gemeinsam mit den Artisten hat er es geschafft, einen nächtlichen Gang durch die Stadt zu inszenieren." Trailer Magazin, 11/14

 

"Mitreißende Musik, Licht und Projektionen auf den großen Quadern, die zugleich "Turngerät" waren, machten die Show zu einem rasanten Gesamtkunstwerk. "
Ruhr Nachrichten, 24.05.2010

"[...] erstklassig ausgesuchter Musik und einer dezenten Bilder- und Videoshow auf den Monitoren im Hintergrund der Bühne."
Eventim: User-Comment, von Little-Devil, 22.05.10

clearpx    
Welt Verhindern  

Süddeutsche Feuilleton, Max Scharnigg

'Eine rattenscharfe neue Band.' 

'Die Band Susanne Blech [...] knallt deutlich und rigoros durch die Decke und setzt dabei erfrischenderweise nicht nur auf Feierbereitschaft. Politisch und gewitzt sind die Texte [...].'

Süddeutsche Online, Sebastian Gierke

'Damit lässt sich locker ein Weltherrschaftsanspruch begründen.'

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung  - Feuilleton, Harald Staun

'Susanne Blech rettet den Protestsong und bringt die Indifferenze zum Tanzen.'

clearpx    
Danja Atari - Shades of July  
"Das Ergebnis ist ungelogen wohl eines der besten populären deutschenProduktionen des Jahres 2006"
Elektrotation, 09/06.
clearpx    
Susanne Blech   „SUSANNE BLECH schenkt der Welt etwas noch nie dagewesenes - sich selbst und seine Musik. Genau das, womit er unsere Ohren, den Tanztrieb und den Kopf befriedigt, gab es wohl noch nie. Electromusik meets HipHop meets Intellekt.”
(Smag, 10/08)